im Auftrag der Stadt Augsburg,
Stadtplanungsamt



Förderprogramm "Stadtumbau West"



Städtebauliche Herausforderung durch Stadtumbau

Städte sind als dynamische Siedlungsform einem ständigen Strukturwandel unterworfen.
Eine zentrale Herausforderung stellt sich bei der Anpassung von Kapazitäten an veränderte Nachfrage- bzw. Bedarfsstrukturen.

Zukunftssichernde Strategien zur Gestaltung des Stadtumbaus
Angesichts des strukturellen Wandels in Wirtschaft und Gesellschaft können die Zukunftsstrategien nicht auf kleinteilige ‚Reparaturen‘ beschränkt bleiben. Vielmehr sind Stadtentwicklungskonzepte gefordert, die einen ressourcenbewussten Umgang mit der Stadt als Lebensraum zum Maßstab der Politik erheben. Es wird eine Vielzahl von kleinen Projekten und Maßnahmen sein, die diesen Weg markieren. Gleichwohl sind diese einzubetten in eine gesamtstädtische Strategie.

Die Aufgabenstellungen im Stadtumbau sind mehrdimensional. Sowohl bei der Problembetrachtung insbesondere aber bei der Ausgestaltung der Förderung von Umbaustrategien müssen die soziale, die wirtschaftliche und die ökologische Dimension gleichermaßen betrachtet werden.

Förderprogramm "Stadtumbau West"

In Ergänzung zu den bekannten Rechts- und Förderinstrumenten Stadtsanierung („Reparatur von Stadtteilen und Stadtgebieten“), Entwicklungsmaßnahmen (überwiegend Neuentwicklung von Brachen) und Soziale Stadt (Bereichen mit überwiegend sozialen Problemen), wurde das neue Stadtumbau-Programm entwickelt, um den Wandel der Städte und Stadtteile aktiv zu begleiten.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl sogenannter "Impulsprojekte" aus anderen deutschen Städten:
Impulsprojekte

Weitere Informationen und Beispielprojekte finden Sie unter:
www.stadtumbauwest.info





#Kontakt ##Impressum ##LogIn##Disclaimer URBANES WOHNEN E.V. #