im Auftrag der Stadt Augsburg,
Stadtplanungsamt



1. Was ist das Besondere an Pfersee?



<- zurück

Besonders toll finde ich ...

  • dass man sich kennt
  • Ein gewachsener Stadtteil mit Gesicht und Struktur
  • Gute Lage im Stadtgebiet, Nähe zur Innenstadt, Verkehrsanbindungen sind gut, hohes Potential an Naherholungsmöglichkeiten (Wertach, westl. Wald), ausgewogene Bevölkerungsstruktur (sozial und altersmäßig)
  • Pfersee ist ein wunderbarer Ort zwischen Natur und Zentrum, überall angebunden (alle Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte usw. mit Radl oder Straßenbau schnell am Bhf. oder zu Fuß an der Wertach und im Wald) und wir brauchen für unsere Entwicklung keinen Bürgerentscheid, nur Bürgerinitiativen!
  • Sehr breite Versorgung mit Geschäften und Trambahn, gute Durchmischung versch. Wohnquartiere, gelungene Sanierung Wertachufer
  • Die Kirche
  • Die kurzen Wege
  • Bürgeraktion Pfersee
  • Wertach vital
  • Die Wertach! Noch mehr Öffnung zum Wasser!
  • Besonders schön: Spicherer Grundschule, schöne kindgerechte freundliche Räume, Atmosphäre, zentrale Lage im Stadtteil, Schulweg, Stadtteilidentität, gutes Schulkonzept (?), „geliebte“ seit und für Generationen, hohe Räume besser als in Neubau wg. Raumluft


Besonders schlecht finde ich ...

  • Die schleppende Umsetzung von Beschlüssen (Verkehr)
  • Fahrradschranken – zu viele (Verkehrs-)Schilder
  • Verkehrsnasen sind nicht begrünt
  • Viel zu langsame Umsetzung von Wertach spezial
  • Verlorene Chance der Anbindung an die Innenstadt wegen fehlenden Umbaus des Pferseer Tunnels
  • Leider sind einige (relativ) neue Grünflächen mäßig gestaltet: Der Grünzug entlang des Mühlbachs/SWP, der Jugendspielplatz an der Perzheimwiese („Wellen“)
  • Fehlen einer weiterführenden Schule im Augsburger Westen
  • Die derzeitige Tunnelsituation
  • Pfersee wird nicht als innenstadtnah wahrgenommen
  • In Pfersee gab es ein Zwangsarbeitslager bis ca. 1945. Es wird viel darüber geschwiegen.

<- zurück






#Kontakt ##Impressum ##LogIn##Disclaimer URBANES WOHNEN E.V. #