im Auftrag der Stadt Augsburg,
Stadtplanungsamt



Wer wohnt in Pfersee?



Demografie

Pfersees Einwohnerzahl ist in den letzten zehn Jahren auf ca. 20.000 Menschen angestiegen. Mit der Besiedlung des Sheridan Parks wird die Bevölkerung um rund 3.350 weitere Personen anwachsen. Besonders in Pfersee-Süd, aber auch in Pfersee-Nord ist die Bevölkerung deutlich jünger als in der Gesamtstadt. Dabei ist der Anteil der allein Erziehenden Haushalte überdurchschnittlich hoch. Innerhalb der Teilbereiche sind erhebliche Schwankungen zu beobachten.

Pfersee-Nord
Die Einwohnerzahl hat in den letzten 10 Jahren um 1.130 Personen zugenommen, wobei der Zuwachs an Personen mit deutschen Pass deutlich stärker war, als von Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit. Dennoch liegt der Anteil der Bewohner/ innen mit Migrationshintergrund etwas über dem der Gesamtstadt, insbesondere bei den 15 bis 45 jährigen und den Senior/innen. In Pfersee-Nord sind überdurchschnittlich viele Haushalte ohne Kinder beheimatet.

Pfersee-Süd
Hier ist die Bevölkerung in den letzten 10 Jahren um 1.750 angewachsen. Der Anteil der Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahren ist deutlich höher. Zugleich ist der Anteil der Senior/innen mit Migrationshintergrund deutlich höher als in Pfersee-Nord. Offensichtlich ist Pfersee-Süd ein attraktiver Wohnstandort für Familien.

Kriegshaber Süd
Die Bevölkerung ist deutlich „jünger“ als in der Gesamtstadt sowie in Pfersee Süd und Nord.
Der Anteil der über 80-Jährigen ist sehr gering (0,5%) im Vergleich zur Gesamtstadt (5,2%). 
In Kriegshaber-Süd sind deutlich mehr Geburten (68,4 Geburten pro 1.000 Frauen) als im Stadtdurchschnitt (40,2 Geburten) zu verzeichnen. 
Der Ausländeranteil ist mit 23,4%höher als in Pfersee Nord (17,1%) und Süd (16,1%) sowie in der Gesamtstadt (16,7%).
Der Anteil der ausländischen Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahren ist mehr als doppelt so hoch als im Stadtdurchschnitt.








Grundlagenermittlung Demografie:

Download
(pdf, 15MB)



#Kontakt ##Impressum ##LogIn##Disclaimer URBANES WOHNEN E.V. #