im Auftrag der Stadt Augsburg,
Stadtplanungsamt



Zusammenleben gemeinsam gestalten



<- zurück


Bestand/ Situation

Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt
+    Organisation von Ehrenamt durch vorh. Akteure gewährleistet
-    Nachwuchsprobleme und mangelnde Motivation und Kontinuität für bürgerschaftl. Engagement

Soziale Netze
+    Vernetzung von Jung und Alt im Mehrgenerationentreff Chr. D.Haus
+    Bürgerhaus Pfersee für Kultur und Treffen aller Art
+    Bürgeraktion Pfersee für Stadtteilentwicklung
-    unübersichtliches Informationsangebot

Orte der Begegnung
+    Kulturveranstaltungen der Kirchen, Vereine, Bürgerhaus
+    Sommer- und Straßenfeste, Stadtteilfest Pfersee
+    Kaufhaus als Stadtteiltreffpunkt und Kommunikationsort

Stadtteilidentität

+    Geschichte Pfersees findet Interesse
-     schlechtes Image von Pfersee-Nord,
-    Zugehörigkeit von Pfersee-Nord zu Pfersee und Kriegshaber

Ziele/ Handlungsbedarf

Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt
o    Neue Anreize für Ehrenamt finden  ••
o    Jugend und Menschen mittleren Alters an Ehrenamt heranführen
o    Professionelle Begleitung, Koordination u.Schulung von Ehrenamtl., Kontinuität sicherstellen •
o    Integrationskonzepte von BürgerInnen mit Migrationshintergrund entwickeln ••••

Soziale Netze
o    Konzepte der soz. Infrastruktur zwischen den Stadtteilen abstimmen und vernetzen
o    Angebote kommunizieren – Info- und Kommunikationswege optimieren
o    Schule als Vernetzungsstelle und Katalysatoren der Quartiersentwicklung nutzen •
o    Informelle Netzwerke und Begegnungsorte von MigrantInnen aufspüren, aktivieren •

Stadtteilidentität
o     Stadtteilgeschichte erlebbar machen (Kasernen, Jüd. Tradition, Leben a.d. Wertach, ... •)    
o    Identität von Pfersee-Nord herausarbeiten - Gemeinsamkeiten mit Kriegshaber und Pfersee pflegen
o     Informations- u. Öffentlichkeitsarbeit in allen Medien koordinieren, Zielgruppen gezielt ansprechen
o    Bauliche Aufwertung des historischen Zentrums: St.Michael/ Augsburger Str. ••
o    Identifikation der Kinder mit ihrem Stadtteil fördern, Vernetzung der Schulen fördern •
o    Goggelesbrücke wiederaufbauen   ••••

Ergänzungen Ziele / Handlungsbedarf:

-    Präsenz von Migranten in der Öffentlichkeit  unterstützen
    z.B.: Mitwirkung beim Stadtteilfest, Moscheen öffnen,
-    Gesprächsrunden, Kontakte zu türkischen Nachbarn

<- zurück





#Kontakt ##Impressum ##LogIn##Disclaimer URBANES WOHNEN E.V. #